TRAVEL: NEW YORK CITY

TRAVEL: NEW YORK CITY

Ein kleines Hallo aus der Stadt, die niemals schläft. Ich habe es endlich wieder über den großen Teich geschafft und besuche zum ersten Mal New York City. Leider ist der Jetlag schlimmer als erwartet, worüber ich mich jedoch absolut nicht beschweren möchte. Denn wer jeden Tag schon um 06:00 Uhr munter ist, hat mehr Zeit die Stadt zu erkunden. Da ich nur ein paar Tage in NYC bin, habe ich mir einen genauen Plan gemacht, mit all den Stationen, die ich besichtigen möchte. Ich finde, der Plan ist sehr gut geworden und deshalb möchte ich ihn heute mit euch teilen. Vielleicht sind ja ein paar Tipps für euch mit dabei.

Unterkunft 

Da die Hotelpreise in den letzten Jahren in New York wirklich explodiert sind, haben wir uns eine Wohnung via AirBnB gesucht. Die Preise sind je nach Lage wirklich vernünftig und um einiges günstiger als ein Hotelzimmer. Unsere Wohnung befand sich in der 72 Straße West und war nur einen Katzensprung vom Central Park entfernt. Bei der Suche nach der richtigen Unterkunft sollte man unbedingt darauf achten, dass man möglichst zentral wohnt. New York ist wirklich riesig. Ein Hotel oder eine Wohnung in der nähe einer U-Bahn ersparen viel Zeit und Stress. 

Central Park

travel 1Der Central Park liegt mitten in Manhattan und ist eine kleine natürliche Oase. Es gibt viele verschlungene Wege, doch am schönsten erkundet man den Park mit dem Fahrrad. Es gibt viele Stationen, wo man sich Bikes ausleihen kann. Die großen Liegewiesen sind perfekt für ein Picknick. Wir hatten uns eine Decke aus der Wohnung mitgenommen und dort einen sonnigen Nachmittag verbracht. Es gibt aber auch zahlreiche kleine Cafés und unzählige Foodwagons, die mit Leckereien locken. Um den Central Park herum gibt es auch eine Anzahl toller Museen, was auch gleich die nächsten Punkte sind.

Metropolitan Museum of Art 

Das Metropolitan Museum ist nicht nur das größte Kunstmuseum der USA, sondern besitzt auch die wichtigsten Kunstwerke der Welt.  Die wichtigsten kunsthistorischen Epochen lassen sich hier finden, alles in einer chronologischen Abfolge. Von Kunstwerken aus der frühen Steinzeit bis hin zu Sammlungen zeitgenössischer Kunst, findet man hier alles. Gemälde, alte Rüstungen, antike Waffen und Kunst aus Ägypten, Afrika, Asien und Europa – im Metropolitan Museum of Art ist alles zu sehen. 

American Museum of Natural History

travel 5

Als ich in London war, habe ich das Natural History Museum besucht. Ich war damals wirklich fasziniert, mit wie viel Liebe das Museum hergerichtet wurde und wie viel wertvolle Informationen man erhalten hat. Als ich das Museum in New York City besucht habe, war ich wirklich enttäuscht. Die Ausstellungen waren im Vergleich zu London wirklich nicht besonders groß und informativ. Wer sich überlegt das American Museum of Natural History zu besuchen, dem kann ich davon wirklich abraten. 

Solomon R. Guggenheim Museum

travel 2

Das Guggenheim liegt in der Upper East Side und somit im noblen Viertel von New York.  Der Schwerpunkt der Ausstellungen liegt auf abstrakter Kunst, aber auch Impressionisten, Surrealisten und Expressionisten lassen sich hier finden. Das Gebäude an sich ist bereits einen Besuch wert, denn es ist eine architektonische Meisterleistung. Es wurde vom Architekten Frank Lloyd Wright entworfen und erinnert an eine Rotunde. Auch war das Guggenheim Kulisse für zahlreiche Hollywood-Filme. Werke von Kandinsky, Delaunay, Léger, Van Gogh, Monet und Picasso können hier bestaunt werden.

Lincoln Center

travel 9

Das Lincoln Center for Performing Arts ist das bekannteste Kulturzentrum von New York City. Hier findet man die Chamber  Music Society, die Film Society, die bekannte Julliard School für Ballett, ein Theater und die Metropolitan Opera. Hier dreht sich alles ums Tanzen und um Musik. Wer rechtzeitig Bucht, kann sich eine der weltbesten Ballettaufführungen ansehen. 

Time Square & Braodway

travel 10

Der ikonische Time Square, mit seinen großen Leuchttafeln und der Broadway mit unzähligen Musicalaufführungen. Wer sich gerne eine Show am Broadway ansehen möchte, sollte bereits vor seiner Anreise im Internet buchen, denn die Shows sind schnell ausverkauft und an der Abendkasse sind die Tickets oft viel teurer.

Der Time Square ist eine tolle Location und als Tourist sollte man diesen Ort unbedingt besuchen. Es ist eine der größten Touristenattraktionen in New York und man begegnet dem ein odere anderen Michael Jackson Imitator.

Wall Street

travel 13

Als Millionär gehört man in New York bereits zur Mittelschicht. Das große Geld wird an der Wall Street gemacht. Hier kann man live erleben, was in der Serie Suits dargestellt wird. Erfolgreiche Geschäftsmänner im Anzug prägen die Straßen. Hier findet man auch die Statue des bekannten Bullen, die als Symbol für den Optimismus der Börse gilt. 

travel 11

Empire State Building / Top of the Rocks

travel 6

Wir sind bei den Skyscrapern angekommen. Das Empire State Building ist ein Wahrzeichen News Yorks und der Blick ist wirklich atemberaubend. Einen viel besseren Ausblick  kann man jedoch vom Rockefeller aus betrachten. Denn von dort aus hat man einen tollen Blick auf das Empire State Building und die gesamte Skyline. Tickets sollte man bereits einige Tage vorher buchen, denn es gibt keine für einen Besuch am gleichen Tag. Die schönsten Fotos bekommt man während der “golden Hour” am Abend. Dann geht die Sonne unter und die Stadt erstrahlt in ihrem typischen Licht. 

Statue of Liberty

travel 12

Wer sich die Freiheitsstatue ansehen möchte, sollte auf keinen Fall die direkte Fähre dorthin nehmen. Alle 30 Minuten setzt eine Fähre nach Staten Island über und fährt direkt an dem Wahrzeichen New Yorks vorbei. Der Blick ist beeindruckender und die Fahrt ist kostenlos. 

The High Line

travel 4

Die High Line ist eine nicht mehr genutzte Hochbahnstraße. Sie ist etwa 2 km lang und wurde 2006 zu einer Parkanlage umgebaut. Folgt man dem schmalen Weg, so erhält man einen einzigartigen Blick über die Häuser von New York. Der künstliche Park zieht sich von der Gansevoort Street bis hin zum modernen Meatpacking District.

Brooklyn Bridge

travel 7

Die 500 Meter lange Brücke verbindet Manhatten mit Brooklyn und ist einen Ausflug wert. Am besten läuft man von Brooklyn nach Manhatten, denn dann hat man einen wunderbaren Blick auf die Hochhäuser der Insel. travel 8

5th Avenue 

travel 3

Wer in New York nicht nur Sightseeing betreiben will, sondern auch das ein oder andere Schnäppchen ergattern möchte, ist hier richtig. Die 5th Avenue ist die bekannteste und beliebteste Einkaufsstraße in New York. Von Luxusmarken bis zur High-Street-Mode findet man alles, auch den ein oder anderen Prominenten. 

New York hat tausend Dinge zu bieten und meine Liste ist nur ein kleiner Anhaltspunkt. Ich hoffe meine Tipps gefallen euch ? 

Hast Du das schon gelesen?

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.