Die Sache mit dem Seidentuch

Die Sache mit dem Seidentuch

Die Sache mit dem Seidentuch. Das erste Mal wieder entdeckt und gleich verliebt passierte vor einer Weile bei einem Event, bei dem die liebe fruity.sky ein wunderhübsches Seidentuch zu ihrem Outfit trug.  Also stöberte ich kurz darauf in meinem eigenen Schrank und fand ein langes Seidentuch, das ich mir vor einiger Zeit ganz spontan gekauft hatte. Auch wenn ich beim ersten Anprobieren noch etwas skeptisch war – denn ihr kennt ja meine große Liebe zu lockeren Outfits – gefiel mir der mondäne Look immer mehr und ich testete ihn schließlich auf seine Alltagstauglichkeit im Office und muss ganz klar sagen: BESTANDEN! Was denkt ihr über diesen Retrotrend und habt ihr schon eine alltagstaugliche Kombination gefunden.

Die Sache mit dem Seidentuch

Das Seidentuch ist ein Accessoire, das ich bisher recht selten ausgeführt habe und das es so auch noch nicht so oft hier am Blog zu sehen gab. Dieses kleine Stück aus kostbarem Stoff kam bei mir bis jetzt immer zu kurz. Auch wenn meine großen modischen Vorbilder der vergangenen Zeiten genau wussten, wie ein Seidentuch auszuführen war (elegant und mit viel Klasse), war ich doch nie mutig genug es ihnen gleich zu tun. Nachdem ich nun aber meinen Stil gefunden habe, bin ich auch viel mutiger geworden neue modische Wege zu gehen und entdecke so immer neue Facetten meines persönlichen Stils. Das Seidentuch ist ein Klassiker, der wunderbar zu einem eleganten Kostüm oder einer schlichten Bluse passt. Ich finde das zarte Stück Stoff lässt sich aber auch toll mit etwas moderneren Elementen kombinieren. Für meinen Look habe ich zu einem sportiven Pullover in einem Cremeton gegriffen und einer schwarzen Skinny Jeans. Besonders schön finde ich Seidentücher zu hochgesteckten Frisuren – um meinem Retro-Look etwas frische einzuhauchen habe ich mich für die zeitgenössische Variante – die Boxer Braids – entschieden. Mein überlanges Tuch habe ich übrigens einmal um den Hals gewickelt und dann zu einer großen Schleife gebunden, es sieht aber auch sehr schön aus, wenn man es einfach nur einmal bindet und dann runterhängen lässt. Ich bin ein großer Fan davon Farben mehrmals aufzugreifen, daher habe ich mich für nudefarbene Wedges entschieden, die genau den Ton des Tuchs treffen. 
Style Sandbox Outfit Frühling Halstuch Pastell Vienna Wien Fashion Blog Lifestyle Mode 7 Style Sandbox Outfit Frühling Halstuch Pastell Vienna Wien Fashion Blog Lifestyle Mode 6

Ich habe auch bereits online gestöbert und einige tolle Seidentücher gefunden, die sogleich  auf meine Wunschliste gewandert sind. Tragt ihr den Retrolook auch oder ist euch das zu spießig? Zeigt mir eure Variationen gerne auf Instagram und Twitter!

Style Sandbox Outfit Frühling Halstuch Pastell Vienna Wien Fashion Blog Lifestyle Mode 5

Ich trage:

Seidentuch von Mango
Cremefarbener Pullover von Mango
Skinny Jeans von Topshop
Cremefarbene Sling-Wedges von Unisa 

2 Comments

  • 3 Jahren ago

    Oh ich mag das Outfit super gerne. Mir gefallen Seidentücher zur Zeit auch mega gut und ich mag es super gerne wie du es kombiniert hast. Derzeit bin ich noch auf der Suche nach dem perfekten Tuch für mich, aber gerade fürs Cabrio fahren eignen sich die ja SUPER!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  • Anna Prom
    2 Jahren ago

    hey?
    Ich bin auf der Suche nach dem perfekten Style inklusive Seidentuch auf deinen Blog gestoßen und mir gefällt deine Styling-Idee wirklich sehr, sehr gut.
    Darf ich fragen, wer deine großen modischen Vorbilder aus vergangenen Zeiten sind?

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.