Travel: 10 Unique things to do in Santorini

Travel: 10 Unique things to do in Santorini

Travel: 10 Unique things to do in Santorini

Ich habe mich verliebt! Und zwar in eine kleine Insel mitten in der Ägäis. Ich war eine Woche auf Santoriniund durfte dort eine der entspanntesten Wochen seit Langem genießen. Auf einer Insel mit gerade mal einem Regentag im Monat (Sommermonate) und unzähligen wunderschönen Aussichtspunkten, muss man sich einfach wohlfühlen – Santorini gilt nicht ohne Grund als die Perle Griechenlands. Die Landschaft ist atemberaubend und die Stimmung auf der Vulkaninsel ist absolut relaxed und freundlich. Wer denkt, dass man Santorini nur Badeurlaub machen kann, irrt sich gewaltig. Die Insel hat unendlich viele wundervolle Abenteuer zu bieten, die nur darauf warten erlebt zu werden.

Ich zeige euch heute, wie ihr einen perfekten Tag auf der kleinen griechischen Insel verbringen könnt.

1.  SEID MOBIL

what to do in santorini 11

Bevor man den perfekten Tag auf Santorini starten kann, benötigt man einen fahrbaren Untersatz. Zwar kann man alle Orte auf der Insel mit dem Bus erreichen, schneller und spannender ist es aber mit einem eigenen Fahrzeug. Auf Santorini wimmelt es auf den Straßen nur so vor Scootern und Quads, und die Einheimischen kennen sich mit dem regen Treiben auf der Straße bestens aus – man muss also absolut keine Angst vor dem Verkehr dort haben! Am besten mietet ihr euch einen Roller, um jeden Winkel der Insel auf eigene Faust erkunden zu können. Die Preise variieren je nach Saison aber bereits ab 20 Euro/Tag könnt ihr euch eure eigene kleine Kutsche ausleihen und euch die warme Meeresbrise um die Ohren wehen lassen. Ganz wichtig: Helm nicht vergessen!

Tipp: Choose wisely: Auch wenn durch meine Adern nicht unbedingt Benzin fließt, kann ich euch nur ans Herz legen, einen Roller zu wählen, der ausreichend stark motorisiert ist. Ich hatte mich für einen Roller mit nur wenig Pferdestärke entschieden. Ein großer Fehler wie sich herausgestellt hat, denn es macht deutlich mehr Spaß über die steilen Küstenstraßen auf Santorinis zu düsen, anstatt zu schieben. Ein Austausch gegen ein stärkeres Modell war kostenlos und ohne Probleme möglich.

2. ZEIT FÜRS FRÜHSTÜCK
santorini breakfast

Unser familiengeführtes Hotel hatte ein absolut tolles Frühstück – inklusive selbstgemachten Michreis, der uns am Morgen direkt an den Tisch gebracht wurde. Dennoch solltet ihr nicht nur das Frühstück im eigenen Hotel probieren, sondern auch anderen Lokale und Frühstücksangebote auf der Insel ausprobieren. Seid mutig und probiert euch durch die Vorspeisenkarte. Das Corner in Fira ist eine tolle Anlaufstelle um in den Tag zu starten. Dort gibt es allerlei Variationen an luftigen Waffeln und köstlicher Crêpes.

3. ABKÜHLUNG GEFÄLLIG

santorini red beach what to do greece unique

Der Red Beach gehört zu den aufregenden Highlights der Insel. Hinter dem kleinen Ort Akrotiri verbirgt sich der blutrote Strand, der von schroffen Lava Gestein umgeben ist. Ein majestätischer Anblick, jedoch absolut kein Geheimtipp. Wer hier einen der schönsten Plätze zum Sonnen ergattern möchte, muss besonders zeitig dort sein. Am besten besucht man den Red Beach gleich am Morgen, denn dann ist noch kaum eine Menschenseele dort. Eine Alternative ist eine der zahlreichen Jacht-Touren zum Strand. Tour-Teilnehmer können direkt vom Boot in das kühle Nass springen und die bunten Fische beobachten. 

4. MIT DEM ESEL NACH ALT-THERA

what to do in santorini 5

Nach dem tollen Frühstück und dem Abstecher ins kristallklare Wasser, geht es nun auf Entdeckungstour.  Im Süden der Insel, trennt der 360 m hohe Berg Mesa Vouno das Städtchen Perissa und den Badeort Kamari voneinander. Auf dem Gipfel des Berges liegt die antike griechische Stadt Alt-Thera. Für Hobby-Archäologen lohnt sich der Ausflug auf jeden Fall. Aber auch all jene, die einen wunderbaren Blick über Santorini und das Meer genießen möchten, kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Aufstieg ist holprig und steil, zu Fuß dauert der Aufstieg in etwa 1 Stunde. Wir haben uns für die „motorisierte“ Variante entschieden. Am Fuße des Berges in Perissa findet man eine „Donkey Station“. An der Esel-Haltestelle, warten zahlreiche Esel darauf, euch zum Gipfel tragen zu dürfen. Der holprige Ritt nach oben ist wirklich grandios und der abschließende Abstieg zu Fuß ist ein Kinderspiel. 

Geheimtipp: Direkt an der Donkey-Station  könnt ihr im Vergleich zur Buchung im Tourismuszenter ein paar Euro sparen.


what to do in santorini 1


5. DER BLACK BEACH IN PERISSA 

what to do in santorini 6

Direkt nach dem Abstieg ist es wieder Zeit für eine kleine Abkühlung. Wer Lust auf Schnorcheln und Entspannung hat, sollte den schwarzen Strand in Perissa besuchen. Schattige Plätze unter den Bambus- oder Stohschirmen kosten 10 Euro für den gesamten Tag. An einigen Strandbereichen kann man Getränke und Essen, der nahegelegenen Restaurants an der Strandpromenade, bestellen und sich direkt an den Strand bringen lassen. Wer lieber etwas vor dem Ausflug an den Strand etwas essen möchte, sollte unbedingt einen Abstecher in das kleine Lokal Vulcano machen. Hier gibt es leckeres traditionelles Essen mit direkten Blick aufs Meer. Das Moussaka ist ein Traum und die Kellner absolut freundlich und liebenswert!

Tipp: Wer kein Freund des Kinderspiels: „Der Boden ist Lava“ ist, sollte unbedingt an Strandschuhe denken. Der schwarze Lavasand heizt sich sehr auf, dass in der prallen Mittagssonne Temperaturen von 70°C erreicht werden, und der Weg zum Wasser zur schmerzhaften Erfahrung werden kann.

6.  LEUCHTTURM FOROS

greece santorini view amazing blue water

Am Kap Akrotiri, dem südlichsten/östlichsten Stück der Insel, befindet sich der einzige Leuchtturm der Insel. Er soll die vielen Kreuzfahrtschiffe sicher in den Hafen Firas leiten. Wer keine Lust auf Sightseeing hat, sollte das Kap dennoch besuchen. Der Weitblick über die Klippen der Insel auf den unendlich blauen Horizont ist ein absoluter Traum. Auf den umliegenden Klippen kann man wunderbar sitzen und die Aussicht auf das Meer, die vorbeifahrenden Jachten und bei guter Sicht sogar die kleine Tochterinsel Aspronisi betrachten. Ein Urlaubsfoto vor dieser Insel-Kulisse ist ein absolutes Muss!


what to do in santorini 7

7. DIE HAUPTSTADT FIRA
what to do in santorini 8

Ebenfalls einen Abstecher wert, ist die Hauptstadt der Insel, Fira. In der Stadt tummeln sich tausende Touristen, die stündlichaus den Bäuchen der Kreuzfahrtschiffen purzeln und nach kurzer Zeit wieder zurückwandern. Wer einen Blick auf die Caldera werfen möchte, ist hier an der richtigen Stelle, jedoch ist aufgrund der akuten Touristengefahr ein eher kurzer Abstecher dorthin empfehlenswert.

8. SEAFOOD

fresh food fira santorini greece

Wer Urlaub auf einer Insel macht, sollte auch die lokalen Produkte genießen. Santorini ist bekannt für seine frischen Meeresfrüchte. Jeden Morgen liefern einheimischen Fischer ihren frischen Fang in die kleinen Restaurants der Insel. Das Volcano Blue bietet neben leckeren Fischgerichten, einen unvergesslichen Blick auf die Caldera. Für alle, die ein romantisches Dinner mit ihrem oder ihrer Liebsten verbringen möchten, sind dort an der richtigen Adresse.

9. DER SONNENUNTERGANG IN OIA
what to do in santorini 4

Sonnenuntergänge sind eigentlich überall ein bewegendes Schauspiel. Auf Santorini leuchtet die Sonne jedoch noch mal eine Spur hübscher als anderswo. Wenn die Sonne in der schwarzen Ägäis versinkt, strahlt der Horizont rot auf. Ein einmaliger Anblick. Der schönste Ort um den Sonnenuntergang aus nächster Nähe zu genießen, befindet sich im Norden der Insel, genauer gesagt in der Stadt Oia. Im Monat Juli geht die Sonne durchschnittlich um 20:30 Uhr unter. Damit ihr das Spektakel auf keinen Fall verpasst, kann ich euch die App SOL ans Herz legen. Mit der App seht ihr nicht nur ganz genau wann die Sonne untergeht, sie zeigt euch auch die goldene, rote und blaue Stunde an!  Man sollte am besten schon etwa 30 Minuten vor dem Sonnenuntergang in der Stadt sein und sich seinen persönlichen Sonnenplatz aussuchen, denn viele Touristen pilgern extra nach Oia um den Sonnenuntergang zu erleben.

Tipp: Zahlreiche Restaurants werben mit „Sunset“ im Namen, hier sollte man jedoch vorher wirklich schauen, ob der Sonnenuntergang von dort aus auch tatsächlich gut zu sehen sein wird.

 

10. OIA BEI NACHT

what to do in santorini 2

Wer am Ende des Tages noch voller Energie steckt und Lust auf mehr hat, sollte im Anschluss an den Sonnenuntergang noch durch Oia schlendern. In der Dunkelheit der Nacht strahlen Infinity-Pools und Sommerfeuer auf den privaten Balkonen der Superreichen und der Luxushotels. In Oia findet man neben hochwertigen Souvenirs auch wirklich tolle Kunst- und Modegallerien.

Tipp: In Oia gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Cocktailbars und kleinen Clubs.

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.