5 skills you need!

5 skills you need!

Die Suche nach dem passenden Job oder neuen Projekten kann langwierig und frustrierend sein, vor allem, wenn ihr auf der Jagd nach einem Projekt oder einer Position seid, die nicht nur euren Fähigkeiten entspricht, sondern auch eurer Passion. In solchen Situationen ist es sinnvoll sich etwas zurückzunehmen, das eigene „Big Picture“ zu betrachten und sich folgende Fragen zu stellen: Was sind meine universellen Fähigkeiten und welche kann ich noch verbessern? Diese Fünf gehören zu den wichtigsten Skills, die jeder verinnerlichen sollte.

Teilen

Vom Prinzip her ganz einfach, oder? Bereits im Sandkasten werden wir mit Situationen konfrontiert, in denen wir teilen müssen, Kompromisse notwendig sind und mit anderen Zusammenarbeiten sollten. Wer Geschwister hat, weiß bestimmt, wie anstrengend und schwierig das manchmal sein kann. Teilen ist jedoch eine wunderbare Sache: Man muss bereit sein, seine Ideen mit anderen zu Teilen um sich bei einem Projekt sinnvoll einbringen zu können. Manchmal muss man auch über seinen Schatten springen, seine Geheimnisse verraten um erfolgreich zu sein und andere im Anschluss inspirieren zu können. Genauso ist es wichtig auch Misserfolge mit anderen zu Teilen um seinem Gegenüber dabei zu helfen, selbst besser zu werden. Teilen ist essenziell – ob es der Schreibtisch ist oder manchmal sogar die Lunchbox! Wer gute und schlechte Dinge aufrichtig teilen kann, hat es im Job wesentlich leichter.

Konflikte

Ein weiterer entscheidender Lebens-Skill ist die Fähigkeit, Problem lösen zu können. Sowohl in der realen Welt als auch am Arbeitsplatz. Egal ob man an der Kasse arbeitet und mit unzufriedenen Kunden zu tun hat, im Team arbeitet oder sich online mit Hatern auseinandersetzen muss – genau wie im Privatleben kann man nicht mit jedem gleich gut und manche Konflikte sind vorprogrammiert. Das Wichtige ist, zu wissen, wie man mit so einer Konfrontation umgeht. Probleme Ansprechen und eine Lösung finden! Konsens ist der Schlüssel!

Money Management

Auch wenn man nicht in der Buchhaltung tätig ist, gehört das richtige Money Management zu den fünf wichtigen Eigenschaften. Der Umgang mit Geld erfordert viel Verantwortungsgefühl, die richtige Planung, kritisches Denken und Willenskraft. Der richtige Umgang mit Geld kann den Unterschied zwischen Mehrausgaben und einem ausgewogenen Standard ausmachen. Ein ausgewogener Umgang mit Geld lässt sich auf alle beruflichen und privaten Bereiche übertragen. Organisiert und konsequent sein ist hier essenziell. Wenn ihr keinen Job als Zahlen-Jongleure habt, dann hilft euch dieser Skill zumindest bei der Einteilung eures Gehalts am Monatsanfang.

Reflexe

Bei physischer Arbeit sind schnelle Reflexe wichtig. Ich spreche bei diesem Punkt aber eher von mentalen Reflexen. Eine schnelle Reaktionszeit ist ein Indikator für mentale Stärke. Dies bedeutet: Egal welcher Stein einem in den Weg gelegt wird, man ist flexibel genug und findet eine Lösung oder Alternative. Wer flexibel ist und sich schnell auf unerwartete Situationen einstellen kann, unterliegt weniger der Gefahr etwas Verrücktes zu tun!

Mitgefühl

Manchmal habe ich das Gefühl, jedem würde etwas mehr Mitgefühl gut tun. In einer Gesellschaft, in der sich alles um Zeit, Geld und Leistung dreht, kommt Mitgefühl für andere oft zu kurz. Mitgefühl gegenüber Arbeitskollegen, Chefs oder Team-Mitgliedern kann euch aber im Job sehr weiterhelfen. Verstehen, wie der andere sich fühlt und worauf seine Handlungen basieren, erleichtert euch die Zusammenarbeit. Mitgefühl kommt oft nicht von alleine, denn wir leben in einer „gerechten Welt“. Das heißt: Wir glauben oft, dass es gerecht ist, wenn einem anderen etwas Schlechtes passiert oder das es einen „gerechten“ Grund für einen Autounfall gibt (bestimmt zu schnell gefahren …). Die Situation aus der Perspektive des anderen zu betrachten ist nicht einfach, aber sinnvoll und kann das Arbeitsleben ungemein erleichtern.

Aus dem englischen von Michele Phan

Foto: Pinterest

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.