Was trägt man in Israel – Dress Code für Touristen

Was trägt man in Israel – Dress Code für Touristen

Was trägt man in Israel – Dress Code für Touristen

Style Sandbox Dress Code für Israel Travel Diary Fashion Outfit Vienna Modeblog Lifestyleblog Travelblog Jerusalem Tel Aviv Reisebericht

Tel Aviv und Israel standen schon lange auf meiner Must-Travel Liste. Anfang April war es endlich so weit und ich habe eine Woche in der coolen Stadt verbracht. Auch wenn Tel Aviv oft als moderne Hipster Stadt beschrieben wird, ist es immer noch eine Stadt im Nahen Osten – mit einer anderen Kultur und anderem Dress Code! Vor allem als Tourist kann man im Nahen Osten schon mal auf die Nase fallen, wenn es um die richtige Kleiderwahl geht. Daher möchte ich euch heute einen Dress Code für Touristen zeigen und was man in Israel so anziehen kann.  

Der perfekte Look für Israel – Dress Code für Israel & den nahen Osten

Ich finde, es ist super easy sich stylish, bequem und respektvoll zu kleiden! Für meinen Besuch in Jerusalem habe ich mich für ein Allroundtalent ins Sachen Outfit entschieden! Ich trage eine luftige Culotte im Puderton. Die Hose ist aus Leinenstoff und trotz der warmen Temperaturen fand ich den Stoff sehr angenehm auf der Haut! Dazu trage ich ein weißes Shirt, dass schon ein kleiner Klassiker ist – das Féline Meow Shirt von Brian Lichtenberg. Dazu kombiniere ich noch meine Coccinelle Handtasche mit dem passenden puderfarbenen Gurt. In meiner Handtasche hatte ich auch immer noch einen Pullover mit dabei, denn in Israel kann es ganz schön windig und auch kühl werden. In diesem Look habe ich mich in Jerusalem pudelwohl gefühlt und hatte nie ein Problem beim Betreten von heiligen Stätten!

Style Sandbox Dress Code für Israel Travel Diary Fashion Outfit Vienna Modeblog Lifestyleblog Travelblog Jerusalem Tel Aviv Reisebericht

Was trägt man in Isreal – Dress Code für Touristen

Vor jeder Reise in ein fremdes Land informiere ich mich gerne über die Kultur und die wichtigsten Dos und Dont’s. Denn ich finde es sehr wichtig, dass man sich als Besucher anpasst und niemanden mit seinem Verhalten, seiner Kleidung und Gewohnheiten vor den Kopf stößt. In einem religiös geprägten Land, wie Israel, habe ich mich daher ganz genau über die inoffizielle Kleiderordnung in Israel informiert.  

Israel ist ein facettenreiches Land. Es gibt das coole, hippe Tel Aviv, drei Meere, Wüste und viele religiöse Stätten. Im Frühling hat es dort bereits 28° C und es herrscht ein warmes mediterranes Klima. Generell pflegen die Israelis einen legeren Lebensstil, welcher sich auch in der getragenen Kleidung widerspiegelt. Shorts, Tanktops und kurze Kleider sieht man hier überall! Die Israelis sind sehr modebewusst – ich habe viele tolle Looks gesehen, die ich sofort nachstylen würde! 

Israel hat übrigens eine sehr junge und tolle Modeszene. Vor allem in Tel Aviv gibt es viele junge Designer, die unglaublich schöne Kollektionen haben! 

In Tel Aviv ist man als Modefan wirklich im Paradies! Es gibt wundervolle Stores mit sehr schicken orientalischen Kleidern, coole Concept Stores mit jungen Designer, auch Horror Fans kommen auf in Tel Aviv auf ihre Kosten, denn es gibt so ein oder anderen Kostümladen! Was bestimmt seinen Ursprung im ausgelassenen und vibrierenden Nachtleben findet! Beim Schländern durch die Straßen kann man sich wirklich nicht satt sehen. Vor allem in Sachen Schmuck ist Israel ganz vorn dabei. Hier werden nicht nur die meisten Brillis der Welt verarbeitet, es gibt auch wunderschöne handgemachte Schmuckstücke in den kleinen Läden in Jaffa. 

Jede coole Seite hat aber natürlich auch ihre Tradition. So offen Tel Aviv ist, so traditionell ist Jerusalem, was hier vor allem an den religiösen Stätten und Nachbarschaften liegt!

Style Sandbox Dress Code für Israel Travel Diary Fashion Outfit Vienna Modeblog Lifestyleblog Travelblog Jerusalem Tel Aviv Reisebericht

Dress Code für Touristen – Religiöse Stätten & Nachbarschaften in Israel

Wenn ihr nicht nur einen Badeurlaub am Roten Meer oder Tel Aviv geplant habt, sondern auch die heiligen Stätten in Jerusalem ansehen wollt, solltet ihr an passende Kleidung denken. Bei der Reise zu heiligen Stätten und religiösen Vierteln ist es wichtig, sich eher konservativ zu kleiden und Respekt für die umliegenden Menschen und Umwelt zu zeigen. Bedeckte Schultern und Hosen/Röcke übers Knie sind hier Pflicht. 

Vor allem an der Klagemauer in Jerusalem ist bescheidene Kleidung wichtig.  Angemessene Kleidung besteht darin, eine Mehrheit des Körpers (wie die Schultern, Arme, Beine und Brust), zu bedecken. Dazu gehören langärmelige Hemden, knielange Röcke und kein großer Ausschnitt. Männer müssen in der Regel ihren Kopf bedecken und eine traditionelle Kippa tragen. Diese gibt es aber für wenig Geld an jeder Stätte zu kaufen. Ist man nicht passend gekleidet, kann es passieren, dass man nicht zu den Sights zugelassen wird und das wäre wirklich schade!

Style Sandbox Dress Code für Israel Travel Diary Fashion Outfit Vienna Modeblog Lifestyleblog Travelblog Jerusalem Tel Aviv Reisebericht

  • Ultra-orthodoxe jüdische Nachbarschaften
    Einige israelische Städte beherbergen Nachbarschaften mit starken ultra-orthodoxen Überzeugungen. Meah She’arim in West Jerusalem ist ein Beispiel hierfür. Wenn ihr hier einen Besuch plant,  stellt Sie sicher, dass ihr an eine angemessene Kleidung gedacht habt.  Für Männer bedeutet, dass lange Hosen und keine Shorts zu tragen. Für Frauen ist die Liste der Anforderungen leider etwas länger. Weibliche Reisende sollten vermeiden, Hosen oder Jeans zu tragen – in Meah She’arim sind lange Röcke und eine Bluse, angemessen.  
  • Arabische Nachbarschaften
    Die Westbank, das alte Jerusalem und Ost-Jerusalem sind alle Gesellschaften, die von einem arabischen Wertesystem dominiert werden. Auch dies hat einen Einfluss auf die Stile der Kleidung. Im muslimisch geprägten Teil von Israel ist es unpassend in Hotpants herumzulaufen. Outfit, welche die Taille betonen, sind ebenfalls ein no go. Vicky hat vor Kurzem ein cooles Outfit gezeigt, dass super schick aussieht und auch noch sehr passend für muslimische Länder ist.

Wenn ihr diese einfachen Tipps beherzigt, fallt ihr in Israel als Tourist nie unangenehm auf und könnt eure Zeit in diesem tollen und wunderschönen Land vollstens genießen! Have fun!