DRINKS, REZEPTE

Cocktail Rezept – Blueberry Peach Smash

Hello Volks! Wer mir auf Snapchat folgt [stylesandbox] hat schon mitbekommen, dass ich mir vor Kurzem einen kleinen und überfälligen Traum erfüllt habe, und mein Geld endlich in eine Vollformatkamera investiert habe. Nach langer Recherche und vielem Vergleichen ist mein Erspartes in die wunderbare Nikon 750D gewandert. Vielleicht habt ihr ja schon meinen Beitrag über meine absolute Retro-Liebe gelesen – für diesen Shoot habe ich die 750D zum ersten Mal verwendet. Nicht nur Modestrecken lassen sich mit dem neuen Knipsgerät viel schöner shooten, auch meine Rezeptbilder werden nun in den Genuss richtiger Tiefenschärfe kommen und noch leckerer für euch sein – Achtung Suchtgefahr! 

Wenn wir schon beim Thema Rezepte sind, möchte ich euch diesen leckeren Cocktail nicht länger vorenthalten: den Blueberry Peach Smash. Der fruchtige Cocktail kommt regelmäßig bei mir zum Einsatz, ob zu Hause mit Freunden oder in der Lieblingsbar, denn er ist einfach richtig lecker! Schön frisch und mit einer leichten Süße aus Pfirsich und Blaubeeren, ist dieser Drink mein absoluter Frühlingsfavorit und ich liebe ihn heiß!

Wenn ihr vielleicht in Gedanken schon im verlängerten Wochenende seid und eine kleine Grillparty mit Freunden oder Familie plant, dann darf der Blueberry Peach Smach auf keinen Fall fehlen!

DSC_1182

Für den Blueberry Peach Smash braucht ihr:

  • 6 cl Absolut Vodka
  • Handvoll frische Blaubeeren
  • 1 Pfirsich
  • einen Spritzer Holunderblütensirup 
  • Soda

Die Blaubeeren und den klein geschnittenen Pfirsich in den Shaker geben und mit einem Stößel gut zerdrücken. Dann den Absolut Vodka sowie einen kleinen Spritzer vom Holunderblütensirup hinzugeben. Das Ganze mit einem Barlöffel gut verrühren. Im nächsten Schritt dann die Gläser mit crushed Eis auffüllen und den Alkohol vorsichtig (am besten mit dem Sieb) in die Gläser füllen – fertig ist der leckere Blueberry Peach Smash! Nach Belieben noch mit etwas Soda auffüllen. Cheers! 

DSC_1183 DSC_1185 DSC_1186

1 Comment

  • Reply Tschaaki's Veggie Blog 22. Mai 2016 at 14:27

    Tolle Fotos!! Da bin ich voll neidisch auf die Tolle Kamera :O
    Auch ein tolles Rezept, werde ich jetzt wo es wärmer wird gleich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Jacky von Tschaakii’s Veggie Blog

  • Kommentar verfassen