DRINKS, REZEPTE

White Russian Cocktail Rezept

White Russian Cocktail stylesandbox-fashionblog-lifestyle-travel-drinks-cocktails-recipe-vienna-wien-online-mode-blog-tipsy-tuesday-white-rushian-cocktail-rezept-valentinstag-drink-4

Seit dem Film „The Big Lebowski“ kennen und lieben wir wohl alle einen ganz bestimmten Cocktail. Der „Dude“ hat dem White Russian Cocktail wohl eine ähnliche Bekanntheit verschafft, wie es James Bond mit dem Martini getan hat. Weil der White Russian nicht nur verdammt gut aussieht, sondern auch noch sehr lecker schmeckt, gibt es heute das passende Rezept für euch.  

White Russian Cocktail Rezept

White Russian Cocktail stylesandbox-fashionblog-lifestyle-travel-drinks-cocktails-recipe-vienna-wien-online-mode-blog-tipsy-tuesday-white-rushian-cocktail-rezept-valentinstag-drink-4

Normalerweise bevorzuge ich fruchtige und säuerliche Cocktails. Ab und an darf ein Drink aber auch etwas süß und cremig sein. Während Mojitos und Caipirinhas für mich persönlich eher in den Sommer gehören, so ist der White Russian ein absolutes Wintergetränk. Mit nur drei Zutaten ist er sehr leicht nachzumachen.

Für den White Russian braucht ihr:

4 cl Absolut Wodka
4 cl Kaffeelikör (Kahlua)
4 cl Sahne 
Große Eiswürfel

Gebt die Eiswürfel in ein Glas. Schüttet nun den Kaffeelikör und den Wodka in das Cocktailglas. Verrührt die beiden Mixgetränke mit einem Stäbchen gut miteinander. Nun könnt ihr die Sahne entweder einfach hinzuschütten ODER mit dem Rücken eines Löffels vorsichtig am Rand des Glases hineinlaufen lassen. Das Letztere ergibt dann dieses tolle Farbspiel im White Russian. 

Was ich am White Russian besonders mag:

1.  Zunächst ist der Geschmack einfach himmlisch. Der Cocktail schmeckt wie ein Dessert, nur als Cocktail. 

2. Die Sahne lässt sich mit vielen verschiedenen Gewürzen verfeinern. Wie wäre es noch mit einer Prise Zimt oder Pumpkin Spice Gewürz?

3. Der Drink benötigt nur drei Zutaten und ist ein tolles und schnelles Getränk für Partys.

4. Die Optik ist einfach der Hammer.

Ich muss zugeben, dass es einige Anläufe gebraucht hat, diesen Cocktail in ein würdiges Licht zu stellen. Gießt man nämlich die Sahne in den Drink, so ergibt sich ein tolles Schwarz-Weiß-Schauspiel, bevor sich die Flüssigkeiten zu einer homogenen Masse vermischen. Man muss mit den Fotos aber schnell sein. Serviert man den White Russian für Gäste, so sollte man relativ flott unterwegs sein, damit diese auch noch das kleine Spektakel im Cocktailglas betrachten können. 

Tipp: Wer seinen Cocktail lieber etwas herber mag, der verwandelt den White Russian einfach in einen Black Russian. Man lässt hierfür nur die Sahne weg und hat schon ein ganz neues Geschmackserlebnis. 


White Russian Cocktail stylesandbox-fashionblog-lifestyle-travel-drinks-cocktails-recipe-vienna-wien-online-mode-blog-tipsy-tuesday-white-rushian-cocktail-rezept-valentinstag-drink-4 White Russian Cocktail stylesandbox-fashionblog-lifestyle-travel-drinks-cocktails-recipe-vienna-wien-online-mode-blog-tipsy-tuesday-white-rushian-cocktail-rezept-valentinstag-drink-4

3 Comments

  • Reply Fiona 2. Februar 2016 at 11:40

    Ich liebe White Russian. So simpel und so lecker! Den Black Russian kannte ich allerdings noch nicht 🙂
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  • Reply highheelsandsnapbacks 2. Februar 2016 at 15:38

    Ich liebe White Russian – einfach traumhaft! Verwende aber meistens Milch statt Sahne (vor allem wenn ich vor habe mehr davon zu trinken haha) schmeckt auch Hammer & ist ein bisschen figurfreundlicher!
    xx marie
    http://www.highheelsandsnapbacks.at

    • Reply Stylesandbox 5. Februar 2016 at 9:14

      Ich trinke keine Milch deshalb nehme ich immer Kokossahne. Dann hat man auch noch einen tropischen Flavor mit dabei 😀
      Aber für die Figur ist Milch definitiv die bessere Wahl 😀

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.